Unternehmensberatung – Was soll das bringen?

Veröffentlicht von

Unternehmensberatung

Jedes Unternehmen ist früher oder später an einem Punkt angelangt, an dem es Zeit wird, die eigenen Aktivitäten zu überdenken und Anpassungsmaßnahmen vorzunehmen. Viel zu schnell ändern sich Marktverhältnisse und -Gegebenheiten, Trends verschwinden und erscheinen, neue Absatzmärkte tuen sich auf und das Qualitätsbewusstsein verändert sich.

Um weiterhin erfolgreich zu sein, muss ein Unternehmen sich diesen Gegebenheiten anpassen und gegebenenfalls umdenken. Doch dies alleine zu erkennen und umzusetzen ist schwer. Oft fehlen die Zeit und das Knowhow, um Analysen durchzuführen und geeignete Maßnahmen zu ergreifen. In diesen Fällen ist eine Unternehmensberatung der logische Schritt.

Unternehmensberater helfen, wenn es darum geht, neue Strategien zu entwickeln oder bestehende anzupassen. Als externe Dienstleister können sie die Entwicklungen objektiv bewerten und Gegenmaßnahmen entwickeln. Der Unternehmer profitiert so in mehrfacher Hinsicht:

  • Er sichert sich das Knowhow eines Experten.
  • Eine interne Abteilung (und damit Personalkosten) fällt weg.
  • Ressourcen werden freigelegt.

Unabhängig von der Größe des Unternehmens ist eine Unternehmungsberatung in vielen Fällen die beste Alternative für die Sicherung des Unternehmensfortbestands.

Unternehmensberatung auf mehreren Ebenen

Bei Inanspruchnahme einer Unternehmensberatung wird die Unternehmung auf mehreren Ebenen analysiert, um entsprechende Maßnahmen empfehlen zu können. Dazu gehören:

  • Die Unternehmensstrategie
  • Die Unternehmenssteuerung

Der Unternehmensberater schaut also intern hinter die einzelnen Kulissen, um sich ein objektives Bild des aktuellen Stands zu machen. So analysiert er beispielsweise die Unternehmensstrategie und vergleicht diese mit aktuellen Marktentwicklungen.

Denn: Nur iIm Idealfall reagiert ein Unternehmen selbstständig auf veränderte Marktverhältnisse. In der Realität werden diese jedoch oft nur langsam realisiert, sodass es im schlimmsten Fall bereits zu spät ist und ein Großteil der Marktanteile an die Konkurrenz verloren ging. Der Unternehmensberater entwickelt deshalb Strategien, die aus dem aktuellen Tief herausführen können beziehungsweise überhaupt nicht dazu führen, dass die Konkurrenz die überhand gewinnt.

In einem zweiten Schritt wird dann die Steuerung überprüft. In diesem Zusammenhang nutzt der Unternehmensberater Werkzeuge, wie die Investitions- und Rentabilitätsrechnung, um sich einen Überblick über die aktuelle und zukünftige Situation des Unternehmens zu machen.

Sind diese Bereiche analysiert, erhält der Unternehmer von seinem Berater strategische Ziele und Maßnahmen präsentiert, die idealerweise zu einer Weiterentwicklung des Unternehmens führen. Die Analyse des Unternehmens durch den Unternehmensberater zeigt meist frühzeitig, an welchen Stellen Optimierungspotenzial versteckt ist, sodass diese in einem zweiten Schritt und gemeinsam mit dem Unternehmer umgesetzt werden kann.

Haben Sie eine Meinung zu diesem Thema? Oder wollen Sie einen Geheimtipp teilen? Dann hinterlassen Sie uns doch unten einen Kommentar. Und wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, sagen Sie es doch bitte weiter und abonnieren unseren RSS Feed. Damit erhalten Sie die neuesten Steuertipps direkt per e-Mail.

Dies könnte Sie auch interessieren:

  • Der Großteil der arbeitenden Bevölkerung befindet sich in einem Angestelltenverhältnis und würde das auch nicht ändern wollen. Pünktliche Zahlung des Gehalts, Krankenversicherung und andere Bo ...

  • Ehrliche Unternehmer mögen es kaum glauben: Mehrwertsteuerbetrug ist in Österreich ein großes Problem – so groß, dass die Regierung nun im Rahmen der Steuerreform auch die Pflicht von Registri ...

  • Jedes Unternehmen, ob neu gegründet oder mit langjähriger Erfahrung am Markt, muss die zur Verfügung stehenden Mittel, die sich aus der Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben beziehungsw ...

Mit über 20 Jahren Branchenerfahrung führt Franz Schmid seine Steuerkanzlei in Jenbach, Tirol. Seine Klienten vertrauen dabei zum einen auf sein umfassendes Branchenwissen und zum anderen auf die intensive, persönliche Betreuung.